Modulare Lösungen für umfassende IT-Sicherheit

Silber-Partnerschaft: TUXGUARD intensiviert Zusammenarbeit mit Hirschmann Systemhaus GmbH & Co. KG

Saarbrücken/Kürnbach, 20. März 2019 - 42 % der Unternehmen, die Opfer einer Cyberattacke wurden, erlitten dadurch finanzielle Schäden und Störungen ihrer Geschäftstätigkeiten. Bei 33 % gelangten vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit. Dies belegt eine 2018 durchgeführte Umfrage von KPMG Schweiz . Um dem entgegenzuwirken, ist eine stabile IT-Infrastruktur unerlässlich. Dazu müssen Sicherheitstechnologien in einem Unternehmen auf die individuellen Anforderungen abgestimmt werden. Um dies zu gewährleisten, ernennt der deutsche IT-Sicherheits-Anbieter TUXGUARD die Hirschmann Systemhaus GmbH & Co. KG zum Silber-Partner. Kunden profitieren sowohl von modularen Hard- und Softwarelösungen sowie virtuellen Appliances als auch von zwei zertifizierten TUXGUARD-Technikern.

 

TUXGUARD bietet seinen Kunden modulare Firewall-Lösungen für unterschiedliche Netzwerktypen und -größen an. Dabei können Hard- und Software im Vorfeld individuell ausgewählt werden. „Unser Ziel ist, dass jeder Kunde genau die Sicherheitslösung einsetzt, die seinen individuellen Anforderungen gerecht wird“, sagt Uwe Hanreich, Geschäftsführer der TUXGUARD GmbH. „Um nicht nur eine optimale Sicherheit zu bieten, sondern gleichzeitig auch die Arbeit der IT-Administratoren zu erleichtern, haben wir ein zentrales Management Center entwickelt, in dem sich alle sicherheitsrelevanten Aufgaben bündeln und verwalten lassen.“

 

Kunden von Hirschmann Systemhaus profitieren von Silber-Partnerschaft

Hirschmann Systemhaus sorgt bei seinen Kunden mithilfe der TUXGUARD-Lösungen für eine hohe Ausfallsicherheit und minimiert das Risiko von Datenverlusten. „Durch die regelmäßigen Schulungen bei unserem Partner sind unsere zwei zertifizierten TUXGUARD-Techniker jederzeit up to date“, sagt Sandro Da Silva, IT-Leiter bei Hirschmann Systemhaus. „Mit diesem Fachwissen sorgen wir bei unseren Kunden im Rahmen von Vor-Ort-Einsätzen, Reparatur von IT-Systemen und der Übernahme der IT-Administration für eine stabile IT-Infrastruktur.“